JensDiemer

Mein Blog...

tag cloud 3d | 3dsmax | 64bit | addons | adobe | AKW | Amazon | Android | Aptana | ARM | ascii | ASUS | AVI | avisynth | backburner | backup | bash | batch | BeOS | bilder | Bildungspolitik | bitcoins | blender | blog | browser | cache | canon | cloud | cookies | CPU | creole | CryptoCoins | CS6 | DA18-135WR | DA18-55WR | development | DHL | DivX | django | django-dbpreferences | django-dbtemplates | django-processinfo | django-tagging | django-tools | django-weave | DjangoBB | DNG | documentation | dokumentation | dragonpy | dreambox | DSL | DVB | EasyBox | Eclipse | Elektronisches Geld | Emulator | Erneuerbare Energien | fax | fernsehen | Fernsehn | firefox | flash | flickr | forms | formset | foto | FrameServer | freeNX | FritzBox | generic | git | google | Grill | hacking | Haiku | handy | hardware | html | i18n | IE | internet | iso | javascript | jquery | K-01 | Kernkraft | Kino | kippo | lame | LibreOffice | links | linux | locales | Loveparade | LXDE | mac | mail | Makro | markup | mencoder | merkwürdig | modul | mp3 | mysqldb | NAS | Netzpolitik | netzwerk | nokia | Objektiv | online | OpenOffice | opensource | ovi | pentax | Pentax Q | Petition | pip | plugin | plugins | podcast | politik | Post | pydev | pylucid | pypy | pys60 | python | python-creole | Raspberry Pi | RAW | release | ReStructuredText | robocopy | router | samba | SeaMonkey | security | settings | sicherheit | smb | SoC | software | sprichwort | sqlite | ssh | standalone | Strom | suchmaschine | svn | Symbian | synchronisieren | Tamron | telefon | temp | thunderbird | Tip | Uberspace | ubuntu | ubuntuusers | unittest | Urheberrecht | VapourSynth | versand | VHD | video | virtualbox | virtualenv | visible changes | vista | vodafone | Waschmachine | web | webspace | win10 | win7 | win8 | windows | windows to go | xfce | xp | xvid

↑ Feb. 3, 2016 - Ärger mit Windows Offline Dateien  #

Before 1 week, 1 day published by jens.

Hab was tolles heute Entdeckt :(

Es gibt ja die "Offline Dateien" Funktion von Windows, im Englischen: client-side caching (CSC)

Gespeichert werden die Dateien normalerweise in: "C:\Windows\csc\"

Erstes Problem:
Den Ordner "C:\Windows\csc\" kann man normalerweise nicht ändern. Ist aber doof, wenn C: eine kleine SSD ist und man lieber das ganze auf der größeren Magent-Platte speichern will.
Ohne registry Patch geht das schon mal nicht. Kann man z.B. so verbiegen:

REG ADD "HKLM\System\CurrentControlSet\Services\CSC\Parameters" /v CacheLocation /t REG_SZ /d D:\WindowsOfflineDateien /f

Siehe auch: https://support.microsoft.com/en-us/kb/942960

Zweites Problem:
Wenn man den Ordner verschoben kann, kann man die alten Daten auf "C:\Windows\csc\" nicht so einfach löschen. Denn der normaler User kommt da, wegen Fehlender Dateirechte, nicht ran.
https://support.microsoft.com/en-us/kb/942960 schlägt folgendes vor:

takeown /r /f c:\windows\csc
rd /s c:\windows\csc

Dabei steht aber schon eine Einschränkung:

Note The limitation of this method to delete the old cache is that Takeown.exe can only process paths that do not exceed the MAX_PATH (maximum length of a path). The maximum length of a path is 260 characters. If this path length exceeds the MAX_PATH, the takeown command fails.

Coll, oder? d.h. oft kann man so nicht alle alten Daten löschen. Pech gehabt.

Ein work-a-round mit takeown /d y /r /a /f \\?\c:\windows\csc geht nicht, weil: FEHLER: Die Datei oder das Verzeichnis wurde nicht gefunden.
Nun könnte man es ganz umständlich noch hinbiegen und ein Teilpfad woanders einfügen, siehe: https://serverfault.com/a/654756
Aber das ist mir zu mühsam...

Aber ist schon geil, wie man seine Platte schön mit Dateileichen zumüllen kann...
Denke mal ich werde irgendwann ein Linux von USB Stick starten und dann löschen...

tags software | win10 | win7 | win8 | windows
0 comments...

↑ Nov. 25, 2015 - Windows 10 aufräumen...  #

Before 2 months, 2 weeks published by jens.

Schrecklich viel Zeugs erhält man "gratis" von Microsoft, bei einer frischen Windows 10 Installation :(
u.a. gefühlt tausende "Apps" die ich garnicht will. Eigentlich will ich keine einzige App! Ist ja kein Handy/Tablet sondern ein Arbeitsrechner!

Einfach wird man den ganzen Bloatware nicht los :(

Eine Ressource mit hilfreichen Skripten gibt es u.a. hier: https://github.com/W4RH4WK/Debloat-Windows-10

tags win10 | windows
0 comments...

↑ Nov. 25, 2015 - Wake on Lan mit Windows 10  #

Before 2 months, 2 weeks published by jens.

Nach dem Update von Windows 8 auf 10 funktionierte Wake-On-Lan nicht mehr.

Nach ein wenig Suche die Lösung:

Die Realtek Treiber direkt von Microsoft haben anscheinend einen Bug. Wenn man die neueren von Realtek selbst installiert, funktioniert es wieder.
Download hier: http://www.realtek.com.tw/Downloads/downloadsView.aspx?Langid=1&PNid=13&PFid=5&Level=5&Conn=4&DownTypeID=3&GetDown=false#1

Nach dem aktualisieren des Treibers und schließen/wieder öffnen der Eigenschaft der Netzwerkkarte, ist der neuer Punkt Wake-On-Lan herrunterfahren" unter Erweitert/Eigenschaften zu finden. Der Standard steht schon auf Aktiviert**

Ansonsten noch ein paar Tipps hier: http://www.heise.de/ct/hotline/Wake-on-LAN-unter-Windows-10-2841861.html

(Last update: Nov. 25, 2015, 2:59 p.m. by jens.)

tags win10 | windows
0 comments...

↑ Aug. 12, 2015 - Wie man nicht für die Vorratsdatenspeicherung argumentiert  #

Before 6 months published by jens.

Schöne Zusammenfassung zum Thema "Vorratsdatenspeicherung" gibt "Sacha Lobo" in seinem Blog Eintrag "Wie man nicht für die Vorratsdatenspeicherung argumentiert":

Ganz unter uns: Für mich ist die Vorratsdatenspeicherung eine rote Linie, gegen deren Überschreitung ich immer kämpfen werde. Aber ich verstehe zunehmend, weshalb selbst intelligente, nicht-lobbygetriebene Leute für die Vorratsdatenspeicherung sind. Das ist der politische Ausdruck einer immensen Hilflosigkeit gegenüber der digitalen Sphäre. Es ist die Aufrechterhaltung der Hoffnung auf eine einfache Lösung für komplexe, digitale Probleme. Es ist eine Form von Sicherheitsesoterik und Datenaberglauben, die viele Behörden mit anfachen: Wenn man nur genug speichert und überwacht, kriegt man die gesellschaftlichen Probleme in der Griff. Das ist leider ein bitterer Trugschluss. In vielen Punkten gleicht die Vorratsdatenspeicherung damit dem Leistungsschutzrecht: man hätte so, so, so gern, dass ein Gesetzlein samt passendem Algorithmus ausreicht, und dann ist irgendwie auf wundersame Weise alles wieder gut, was vermeintlich das Internet irgendwie in Unordnung gebracht hat.

Der gesamte Blogpost ist IMHO sehr lesenswert. Dazu auch noch der Kommentar von Mathias:

Sehr gut gesagt… aber kann man das auch in weniger als 10 worten sagen? So für BILD-leser? Geht nicht? eben. genau da liegt ein Teil des problems.

(Last update: Aug. 12, 2015, 8:36 a.m. by jens.)

tags Netzpolitik | politik
0 comments...

↑ Feb. 25, 2015 - PyCharm + django + ImportError: cannot import name XY  #

Before 11 months, 3 weeks published by jens.

Wenn man in PyCharm mit Django Projekten arbeitet und ein Skript laufen lassen will, kommt evtl. zu Import Fehlern wie:

Python
1
ImportError: cannot import name 'SimpleCookie'

Das kommt u.a. dann, wenn man Django selbst auch als Projekt hinzugefügt hat. Dann ist Django im sys.path zusätzlich drin und beim Loader-Mechanismuß kommt es zu Import-Loops.

Abhilfe ist einfach: Im Menü auf Run / Edit Configuration gehen und die Hacken bei folgenden Punkten weg machen:

  • "Add content roots to PYTHONPATH"
  • "Add source roots to PYTHONPATH"

danach funtkioniert es.

Damit bei neuen Dateien nicht das selbe passiert, im Dialog rechts auf Defaults / Python das selbe machen.
Global für das Projekt: File / Settings / Build, Execution, Deployment / Console / Python Console

tags django | python | software
0 comments...

↑ Feb. 2, 2015 - django-debug-toolbar-django-info  #

Before 1 year published by jens.

Hab eine kleine Erweiterung für die django-debug-toolbar gemacht:

https://github.com/jedie/django-debug-toolbar-django-info

tags django | python
0 comments...

↑ Nov. 30, 2014 - Wassertropfenskulpturen  #

Before 1 year, 2 months published by jens.
tags bilder
0 comments...

↑ Oct. 28, 2014 - Morgendlicher Waldspaziergang...  #

Before 1 year, 3 months published by jens.
Alles mit K-5 II und dem DA(L) 35/2.4



1.
Image
Dieser Weg... by 3ds, on Flickr



2.
Image
Blätter by 3ds, on Flickr




3.
Image
Licht by 3ds, on Flickr




4.
Image
Morgentau by 3ds, on Flickr





5.
Image
Gelb by 3ds, on Flickr




6.
Image
Blüte by 3ds, on Flickr



tags bilder
0 comments...

↑ Oct. 27, 2014 - CS6: Camera Raw und ausgefressene Lichter...  #

Before 1 year, 3 months published by jens.

In der c't Digitale Fotografie 6/2014, Seite 136 wird der "Foto-Workflow mit Photoshop statt Lightroom" erklärt: http://www.heise.de/foto/inhalt/2014/6/136/

Ich nutzte ebenfalls den aufgezeigten "Workflow"... Hab jedoch ein großes Problem entdeckt:

Um viele Bilder zu entwickeln, gehe ich folgendermaßen vor:

1.) In Bridge "zusammenhängende" Bilder einer Serie öffnen und In Camera Raw "Alles auswählen" aktivieren.
2.) Bei "Grundeinstellungen" auf "Automatisch" klicken.

Sieht dann so aus:
http://snag.gy/6kjyz.jpg

3.) Wenn ich nun irgendeinen Belichtungsregler ändere, werden die Änderungen nur immer auf das aktuelle Bild angewendet, aber nicht auf den anderen:

http://snag.gy/VNB26.jpg

Hier sollten eigentlich die beiden anderen rot-umkreisten Bilder deutlich heller werden, wie das erste...
Was man sieht, ist das "gelbe Warn-Dreick" bei allen Bilder, also die Anzeige, das die Änderungen übernommen werden. Aber nur das gerade aktive Bild wird wirklich geändert, die anderen bleiben so.

4.) Wenn ich wieder auf "Standard" klicke und dann einen Regler verändere, dann ist es so wie es soll: Alle Bilder aktualisieren sich richtig:

http://snag.gy/OwVbS.jpg

Ist das ein Bug oder soll das so?!?!

Das ganze ist deswegen ein Problem, weil bei der "Automatische Belichtung" meist die Lichter ausfressen und Schatten absaufen. Es schießt also ein wenig über das Ziel hinaus. Was man aber IMHO nicht durch einen "Clipping-Wert" anders einstellen kann :(
Somit muß man zumindest den "Lichter" und "Tiefen" Regler bei jedem Bild anpassen. Aber das kann man so leider nicht für alle in einem Rutsch machen :(

Wer kennt einen work-a-round?!?

Siehe auch: http://forum.digitalfotonetz.de/viewtopic.php?t=105988

EDIT (30.10.2014): Ein work-a-round ist gefunden!

Hab an die ct Redaktion geschrieben und eine Antwort von der Autorin [[http://jarsetz.com/|Maike Jarsetz] erhalten.

Sie bestätigt den Bug und hat einen work-a-round parat:

In der Bridge: "Bearbeiten / Camera Raw Voreinstellungen..." bei "Standard-Bildeinstellungen" den Harken bei "Automatische Farbkorrektur anwenden" setzten...

Der Punkt ist IMHO falsch Bezeichnet. Denn es findet keine "Farbkorrektur" statt, sondern eine Automatische Belichtung. IMHO das selbe wenn man in Camera Raw auf "automatisch" klickt.

Dann ist es allerdings so, das man schön die Regler bei gemeinsam selektierten Bildern gleichzeitig verändern kann. Also das was ich möchte.

(Last update: Oct. 30, 2014, 8:46 a.m. by jens.)

tags adobe | bilder | CS6 | foto | software
0 comments...

↑ Oct. 5, 2014 - PyLucid django-cms branch...  #

Before 1 year, 4 months published by jens.

Hab mich für ein neues PyLucid erstmal für django-cms entschieden und einen separaten Branch angefangen: https://github.com/jedie/PyLucid/tree/django-cms

Übernehmen möchte ich meine bootstrap installations skript, als Alternative zu djangocms-installer (Denn der gefällt mir nicht)... Dazu will ich dann auch mein "Create Instance" Skript beibehalten.

Nach der Installation arbeite ich dann an einer Migration einer bestehenden PyLucid installation. Möchte meine bestehenden Inhalte natürlich möglichst verlustfrei übernehmen.
Zur Migration gehört allerdings auch, das ich z.B. Creole Markup verwenden kann. Also muß ich dazu dann ein django-cms plugin bauen. Wahrscheinlich werde ich dann auch mein Blog Plugin übernehmen. Aber da schaue ich mir am besten nochmal bestehende Blog Plugins an.

Wahrscheinlich werde ich auf django-dbtemplates verzichten.
django-reversion und mein django-reversion-compare werden aber wieder dabei sein ;)

tags django | pylucid | python
0 comments...
Syndication feed format:
0 comments for 'Blog':
    there exist no comment for 'Blog'
Leave a comment

django-processinfo: 7.0 ms of 1560.0 ms (0.4%)